Brand Safety Policy

Nano Interactive steht für Werbung in markensicheren Umfeldern.

PUBLISHER ONBOARDING
Publisher müssen bei Nano Interactive einen neunstufigen Prozess durchlaufen, bevor sie ins Netzwerk aufgenommen werden. Die Einhaltung bestimmter Qualitätskriterien ist dabei Voraussetzung.

EXCHANGES
Nano Interactive nutzt auch Inventar, das auf Demand Side Plattformen (DSPs) verfügbar ist. Bei allen über DSPs eingekauften Kampagnen hinterlegt Nano Interactive seine eigene Black List.

3rd PARTY CONTENT VERIFIZIERUNG
Nano Interactive nutzt die Brand Verification Technologie von Integral Ad Science, kurz IAS. Diese ermöglicht zusätzlich zur Nano Black List markensicheres Targeting, kontextuelles Ad Blocking, Sichtbarkeitsmessung und die Vermeidung von Ad Fraud. Zusammen mit IAS stellt Nano Interactive sicher, dass Werbung nur in Umfeldern dargestellt wird, die durch IAS verifiziert wurden.

NANO BLACK LIST
Nano Interactive arbeitet mit einer eigenen, unternehmensübergreifenden Black List, um Seiten mit unangemessenen Inhalten auszuschließen. Diese Black List wird für jede Kampagne genutzt und kontinuierlich ausgebaut.

ADVERTISER WHITE LIST & BLACK LIST
Gerne nutzt Nano Interactive für die Kampagnen-Ausspielung Black und White Listen des Kunden.

TAKEDOWN-VERFAHREN
Keine Technologie und kein Prozess können hunderprozentige markensichere Werbung garantieren. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Kampagnen dennoch auf unsicheren Seiten ausgespielt werden, garantiert Nano Interactive an Werktagen (Mo-Fr) zwischen 9 und 18 Uhr innerhalb von 3 Stunden nach Mitteilung des Kunden die Ausspielung auf der betroffenen Seite zu beenden.